Laborwerte A-Z:

Hämoglobin zu niedrig (Blutwert Hb vermindert)

Hämoglobin Blutwert (Hb) vermindert, zu niedrig
Hämoglobin Blutwert (Hb)
vermindert, zu niedrig

Wenn die Hb-Konzentration zu gering ist - und/oder zu wenig rote Blutkörperchen (Erythrozyten) im Blut vorhanden sind, spricht man von einer Anämie (Blutarmut). Es gibt dafür verschiedene mögliche Ursachen. Zum einen kann sie aufgrund eines kurzzeitigen hohen Blutverlustes auftreten, zum Beispiel durch einen Unfall oder starke Regelblutungen. Oder sie ist Folge eines Nährstoffmangels (Eisen, Vitamin B-12, Folsäure). Möglich sind aber auch Infekte oder Schädigungen am Darm oder der Niere.

Hämoglobin
Hämoglobin: Hauptbestandteil eines Erythrozyts -
Beim Abbau: Bilirubin und Eisen (gebunden in Transferrin)

Die Normalwerte liegen bei Männern von 13 bis 17 g pro Deziliter (dl) und bei Frauen von 12 bis 16 g pro dl.

Hämoglobin-Normalwerte
Abk. Beschreibung Normalwerte
Hb Hämoglobinkonzentration des roten Blutfarbstoffs Männer: 13 bis 17 g pro dl
Frauen: 12 bis 16 g pro dl

Bitte beachten Sie, dass die Normalwerte in Ihrem Laborbefund abweichend sein können. Entscheidend ist immer der Referenzwert des Labors.

Hämoglobin Aufbau
Hämoglobin Aufbau

Ein niedriger Hämoglobin-Wert ist meist auf einen Eisenmangel zurückzuführen. Denn wenn der Körper zu wenig Eisen bereit stellen kann, wird eben nur weniger Hämoglobin produziert. In aller Regel ist in diesem Fall auch der Erythrozyten-Wert zu niedrig.

Eine weitere mögliche Ursache kann eine Störung bei der Blutbildung im Knochenmark sein. In diesem Fall wird nicht ausreichend produziert - oder die Hämoglobin-Proteine sind nicht funktionsfähig.

Anämie (Blutarmut)

Neben den natürlichen Ursachen wie Ausdauertraining kann der Hämatokrit aber auch vermindert sein, weil weniger Blutzellen, insbesondere weniger Erythrozyten (rote Blutkörperchen) gebildet werden. Dieses Kranheitsbild nennt man Anämie (auch Blutarmut oder Blutmangel).

Das Problem dabei ist eine verminderte Konzentration von Hämoglobin. Denn Hämoglobin ist der Hauptbestandteil der Erythrozyten, der für den Transport des lebenswichtigen Sauerstoffs zuständig ist.

Anämie (Blutarmut)
Anämie (Blutarmut): Sauerstofftransport eingeschränkt, zu wenig Erythrozyten oder Hämoglobin

Bei einer Anämie ist somit die Sauerstoff-Transport-Fähigkeit des Blutes vermindert. In den Orgnanen kommt also weniger Sauerstoff an als eigentlich erforderlich wäre. In der Folge versucht der Körper, diesen Mangel durch eine erhöhte Herzmuskelfrequenz zu kompensieren. Das Blut wird dadurch schneller durch den Körper gepumpt - die Sauerstoffversorgung kann dann auch mit weniger Erythrozyten aufrecht erhalten werden. Allerdings ist diese erhöhte Herzaktivität belastend.

Weitere Werte des kleinen Blutbildes

Der Blutwert HB (für Hämoglobin) wird im Rahmen des kleinen Blutbildes ermittelt. Dieses dient dazu, die Blutzellen zu überprüfen (Anzahl, Gestalt und Funktionsweise). Hier die weiteren Werte des kleinen Blutbildes:

Hinweis zu den Abkürzungen: ein Deziliter (dl) entspricht 10 Milliliter. Ein Mikroliter (µl) ist ein tausendstel Milliliter. Ein Femtoliter (fm) ist ein Milliardstel Milliliter.

Kleines Blutbild
Abk. Beschreibung Normalwerte Siehe auch
Ery Anzahl der Erythrozyten (rote Blutkörperchen) Männer: 4,5 - 5,9 Mio. pro µl
Frauen: 4,1 - 5,2 Mio. pro µl
zu hoch
zu niedrig
Leuko Anzahl der Leukozyten (weiße Blutkörperchen) Männer: 4.000 - 10.000 pro µl
Frauen: 4.000 - 10.000 pro µl
zu hoch
zu niedrig
Thrombo Anzahl der Thrombozyten (Blutplättchen) Männer: 150.000 - 380.000 pro µl
Frauen: 150.000 - 380.000 pro µl
zu hoch
zu niedrig
Hkt Hämatokrit: prozentualer Anteil der Blutzellen im Blut Männer: 42 - 50 %
Frauen: 37 - 45 %
zu hoch
zu niedrig
Hb Hämoglobin(-konzentration) des roten Blutfarbstoffs Männer: 13 bis 17 g pro dl
Frauen: 12 bis 16 g pro dl
zu hoch
zu niedrig
MCH Hämoglobinmenge pro Erythrozyt Männer: 27 - 34 pg (pro Zelle)
Frauen: 27 - 34 pg (pro Zelle)
zu hoch
zu niedrig
MCHC durchschnittliche Hämoglobinkonzentration pro Erythrozyt Männer: 32 - 36 g pro dl
Frauen: 32 - 36 g pro dl
zu hoch
zu niedrig
MCV durchschnittliches Volumen eines Erythrozyts Männer: 85 - 98 fl
Frauen: 85 - 98 fl
zu hoch
zu niedrig
Reti Retikulozyten: jugendliche Erythrozyten Männer: 3 bis 18 pro 1.000 Erys
Frauen: 3 bis 18 pro 1.000 Erys
zu hoch
zu niedrig
Kleines Blutbild
Abk. Beschreibung Normalwerte
Ery Erythrozyten
(rote Blutkörperchen)
Männer: 4,5 - 5,9 Mio.
Frauen: 4,1 - 5,2 Mio.
Leuko Leukozyten
(weiße Blutkörperchen)
Männer: 4.000 - 10.000
Frauen: 4.000 - 10.000
Thrombo Thrombozyten
(Blutplättchen)
Männer: 150.000 - 380.000
Frauen: 150.000 - 380.000
Hkt Hämatokrit:
Anteil Blutzellen
Männer: 42 - 50 %
Frauen: 37 - 45 %
Hb Hämoglobin
(-konzentration)
Männer: 13 - 17 g/dl
Frauen: 12 - 16 g/dl
MCH Hämoglobinmenge
pro Erythrozyt
Männer: 27 - 34 pg
Frauen: 27 - 34 pg
MCHC durchschn. Hämoglobin-
Konzentration
Männer: 32 - 36 g/dl
Frauen: 32 - 36 g/dl
MCV durchschnittl.
Erythrozyten-Volumen
Männer: 85 - 98 fl
Frauen: 85 - 98 fl
Reti Retikulozyten:
jugendliche Erys
Männer: 3 bis 18
Frauen: 3 bis 18

Abkürzungen: µl = Mikroliter; dl = Deziliter; fl = Femtoliter - Mehr zu den Einheiten

Weitere interessante Artikel

Nierenkörperchen (Glomerulus)

https://www.blutwert.net/nierenwerte/nierenkoerperchen-glomeruli.php

Ein Nierenkörperchen (lat. Glomerulus, Pl. Glomeruli) ist eine kugelförmige Zellstruktur in der Niere (etwa 200 µm Durchmesser, entspricht ca. 0,2 mm). Zusammen mit einem Nierenkanälchen (Tubulus) bildet das Nierenkörperchen eine Fu

Nephron: Funktionseinheit der Niere

https://www.blutwert.net/nierenwerte/nephron.php

Die funktionelle Grundeinheit einer Niere ist das Nephron. Es besteht aus zwei funktionell verschiedenen Einheiten: dem Nierenkörperchen (Glomerulus) und dem Nierenkanälchen (Tubulus). Ein Mensch besitzt zwei Nieren (mittig unter dem Brus

Funktion der Niere (inkl. übersichtlicher Grafiken)

https://www.blutwert.net/nierenwerte/niere-funktion.php

Die Niere ist die Waschmaschine des Organismus - flapsig formuliert. Sie erfüllt - basierend auf dem physiologischen Aufbau der Niere - eine Reihe lebenswichtiger Aufgaben: Kontrolle des Blutdrucks Kontrolle des Blutvolumens Kontrolle des

Wie funktionieren Kippbilder?

https://www.brillen-sehhilfen.de/optische-taeuschungen/kippbilder.php

Kippbilder sind Bilder, die man auf mehrere Arten interpretieren kann. meist können zwei verschiedene Motive in einem Kippbild gesehen werden. Das bekannteste Beispiel ist die "alte oder junge Frau". Alte oder junge Frau? (Kippbi

Coronavirus Arten - welche sind gefährlich?

https://www.blutwert.net/coronavirus/arten.php

Im Zuge einer weltweiten Pandemie ist das Coronavirus in den Fokus geraten. Viele Menschen glauben, dass es ein Coronavirus gäbe. Das ist nicht der Fall. Es gibt zahlreiche Arten, von denen nur wenige für den Menschen relevant sind. Die m

Jan Swammerdam (1637 - 1680), Biografie

https://www.blutwert.net/historie/jan-swammerdam.php

Der Niederländer Jan Swammerdam war ein berühmter Naturforscher und Biologe, der unter anderem als erster ein Mikroskop nutze, um Blut zu untersuchen. Er entdeckte damit die roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Swammerdam hat zudem umfa

Zacharias Janssen (1588 - 1631)

https://www.lichtmikroskop.net/geschichte/zacharias-janssen.php

Der Hausierer Zacharias Janssen gilt vielen als der Erfinder des Mikroskops. Fakt ist, dass er viel mit Linsen experimentierte und wohl als erster auf die Idee kam, zwei Linsen zur Vergrößerung zu nutzen. Dafür konstruierte er eine Röhr

Geschichte des Mikroskops

https://www.lichtmikroskop.net/geschichte/

Die Geschichte des Mikroskops ist eng verzahnt mit der Entwicklung anderer optischer Geräte. Die Ursprünge liegen in der Erforschung des Lichts und seines Verhaltens in durchsichtigen Medien wie zum Beispiel Wasser oder Glas. Im Grunde ka

Sonnenbrillen - UV-Schutz, Farben, Fassungen

https://www.brillen-sehhilfen.de/sonnenbrillen/valentino-damen-sonnenbrille-5380-Q2M-95.php

Sonnenbrillen sind nicht nur ein modisches Accessoire - sie schützen vor allem auch die Augen und sorgen bei hellem Umgebungslicht für angenehmes, stressfreies Sehen. Neben ausreichend getönten Brillengläsern spielt auch das Brillengest

VR-Brillen - 3d-Erfahrungen

https://www.brillen-sehhilfen.de/vr-brillen/oculus-rift-vr-brille.php

Was sind VR-Brillen? Die Abkürzung "VR" steht für "virtuelle Realität" (engl. "virtual reality"). Grundlage sind leistungsfähige Computer, mit denen sich virtuelle Umgebungen erzeugen lassen. Der visuelle S

Schraffieren (Schraffuren zeichnen) - Zeichnen lernen (4)

https://www.martin-missfeldt.de/zeichnen-lernen/schraffieren-schraffuren-zeichnen.php/freihand-zeichnen-oder-auge.php

Dieses online-Tutorial richtet sich an Anfänger und Einsteiger, es ist der vierte Teil der Serie “Zeichnen lernen” – und hier geht es um Flächen. Wie in den ersten Teilen beschrieben (1: “Wie anfangen (Grundlagen)&

Zeichnen lernen: Mit Raster von Vorlage abzeichnen

https://www.martin-missfeldt.de/zeichnen-lernen/tutorial-2-freihand-oder-auge.php

Diese ist der zweite Teil des online-Tutorials “Zeichnen lernen“. Gestern ging es um die Grundausstattung fürs Zeichnen (also Papier, Bleistifte, Arbeitsplatz, Kennenlernen des Materials): siehe “Zeichnen lernen I: Wie an

Optische Täuschungen und Illusionen - Sehtestbilder

https://www.sehtestbilder.de/optische-taeuschungen-illusionen/

Das menschliche Auge ist ein Produkt der Evolution. Es hat sich im Laufe von Millionen von Jahren entwickelt. Sehen heißt nicht, die "Realität" eins zu eins ins Gehirn zu spiegeln. Sehen ist ein effektiver Prozess - das Auge fil

Was sind Gleitsichtbrillen? Besser Sehen im Alter!

https://www.sehtestbilder.de/gleitsichtbrillen/

Wann braucht man eine Gleitsichtbrille? Das menschliche Auge nutzt sich im Laufe der Jahre ab. Mit dem Alter kommt bei vielen die sogenannte Altersweitsichtigkeit, auch Presbyopie genannt (zur Ursache von Altersweitsichtigkeit siehe Brillen

*Hinweis: Auf einigen wenigen Seiten befinden sich Links zu Amazon-Produkten. Beim Klick auf einen Partnerlink öffnet sich die Amazon-Detailseite. Dabei wird in der URL ein Codeschnipsel "blutwert-21" angehängt. Falls Sie nun etwas kaufen, erhält der Betreiber dieser Website eine "Vermittlungsprovision". Der Preis ist identisch. Sie unterstützen damit den weiteren Aufbau dieser Website.

*Hinweis zur Nutzung der Bilder: Für Schüler*innen und Lehrkräfte ist eine kostenlose Nutzung der Inhalte im schulischen Kontext (!) gestattet. Das betrifft insbesondere die Verwendung der Bilder und Grafiken. Das bedeutet: Liebe Schüler*innen, ihr dürft die Inhalte dieser Website für Hausaufgaben, Präsentationen, Projekte oder Referate gerne verwenden, egal ob im Biologie-, Chemie- oder Physik-Unterricht. Bitte beachtet, dass man dabei immer an geeigneter Stelle die Quelle, von der das Material stammt, angeben muss. Viel Erfolg! :-)
Alle anderen Nutzungen im nicht-schulischen Kontext sind nicht (!) automatisch gestattet. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte den Autoren.

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden