Nephron: Funktionseinheit der Niere

Nephron: Funktionseinheit der Niere

Die funktionelle Grundeinheit einer Niere ist das Nephron. Es besteht aus zwei funktionell verschiedenen Einheiten: dem Nierenkörperchen (Glomerulus) und dem Nierenkanälchen (Tubulus). Ein Mensch besitzt zwei Nieren (mittig unter dem Brustkorb). Jede Niere besitzt etwa eine Million dieser Untereinheiten. Der Name Nephron leitet sich vom griechischen "nephrós", was Niere bedeutet. Die Wissenschaft der Niere und ihrer Erkrankungen heißt Nephrologie.

Nephron (Glomerulus) - Funktioneinheit der Niere
Nephron (Schema)- Funktioneinheit der Niere

Aufgaben und Funktion eines Nephrons

Grob vereinfacht ist es die Aufgabe der Niere, das Blut zu "waschen". Dafür werden sehr kleine Substanzen nahezu komplett herausgefiltert. Da jedoch ein Teil dieser Substanzen für den Organismus nützlich und wichtig sind, werden anschließend diese nützlichen Substanzen wieder ins Blut zurückgeführt (resorbiert). Die folgende Abbildung zeigt ein Nephron unter dem Lichtmikroskop:

Nephron, mikroskopische Aufnahme
Nephron, mikroskopische Aufnahme

Die genaue Funktionsweise eines Nephrons lässt sich also in zwei Prozesse unterteilen:

Nephron (Glomeruli) - Funktioneinheit der Niere
Nephron - Funktioneinheit der Niere (Nierenkörperchen = Glomerula)
Filterfunktion des Nephrons (Schema)- Funktioneinheit der Niere
Filterfunktion des Nephrons (Schema)- Funktioneinheit der Niere

Aufgaben der Niere

Aufbau der Niere
Aufbau der Niere

Auf Basis dieser Funktionen erfüllen die Nieren eine Reihe lebenswichtiger Aufgaben:

Zudem produziert die Niere einige wichtige Hormone und reguliert damit Prozesse an anderen Stellen im Organismus. Dazu gehören:

Mehr zum Thema: Aufgaben und Fuktion der Niere

Nierenwerte bei der Blutuntersuchung (Tabelle)

Die folgende Tabelle zeigt die normalen Nierenwerte für Erwachsene (*Hinweis: die Werte bei Kindern/Jugendlichen und Schwangeren können abweichen). Die Einheit "mg/dl" bedeutet "Milligramm pro Deziliter (Blut)".

Abk. Beschreibung Normwerte
Männer
Normwerte
Frauen
Siehe auch
KREA Kreatinin (im Blutserum) 0,8 bis 1,3 mg/dl 0,7 bis 1,1 mg/dl zu hoch
zu niedrig
  Kreatinin (24h-Sammelurin) 40 bis 260 mg/dl 30 bis 220 mg/dl  
  Kreatinin-Clearance 100 bis 130 ml/min. 80 bis 120 ml/min. zu hoch
zu niedrig
  Harnstoff 17 bis 43 mg/dl 15 bis 40 mg/dl zu hoch
zu niedrig
HS Harnsäure bis 7,0 mg/dl bis 6,0 mg/dl zu hoch
zu niedrig
CysC Cystatin C 0,53 bis 0,95 mg/l 0,53 bis 0,95 mg/l zu hoch
zu niedrig

Bitte beachten Sie, dass die Normalwerte in Ihrem Laborbefund abweichend sein können. Entscheidend ist immer der Referenzwert des Labors.

Unregelmäßige Nierenwerte deuten darauf hin, dass ein Fehlfunktion der Nieren (Niereninsuffizienz) vorliegt. Allerdings lässt sich an einem einzelnen Wert meist keine konkrete Ursache ablesen - erst durch den Vergleich ergibt sich ein "Nierenbild".

Nephron: Funktionseinheit der Niere
Nephron: Funktionseinheit der Niere

Weiterführende Links

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.