Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Arteriosklerose: Ursachen, Folgen, Risiken

Arteriosklerose

Als Arteriosklerose bezeichnet man die langsam fortschreitende Verengung und Verhärtung der Blutgefäßwände (Sklerose=Verhärtung). Dadurch derliert das Blutgefäß an Elastizität und der Blutfluss wird gehemmt. Man spricht zwar umgangssprachlich von "Arterien-Verkalkung" - aber im Grunde genommen wird relativ wenig Calcium (Kalk) ablagert, sondern vor allem Fett (Cholesterin, Triglyceride). Aus dem Grund wird bei erhöhten LDL-Cholesterinwerten auch empfohlen, den Cholesterinspiegel zu senken.

Blutgefäß (ohne Arteriosklerose)
Blutgefäß (ohne Arteriosklerose)

Durch Arteriosklerose steigt das Risiko eines Blutgerinnsels (Thrombus), das ein größeres Gefäßsystem blockiert - es kommt dann zum Totalausfall eines Gewebes oder Organs, mit häufig lebensgefährlichen Folgen.

Atherosklerose
Arteriosklerose-Entstehung: leichter Verletzungen führen zu einer
Schicht aus Schaumzellen (sog. Plaque), die das Blutgefäß verfestigt und verengt.

Ursache der Arteriosklerose

Arteriosklerose (Plaque)
Blutgefäß mit Plaque
Arteriosklerose

Die Ursachen einer Arteriosklerose ist meist eine Atherosklerose, also die langsame Entstehung von Plaques (Ablagerungen an den Gefäßwänden). Der Vorgang ist hochkomplex und schwierig zu untersuchen, weil er sich über Jahre hinzieht. Oft beginnt er schon im Jugendalter. Zudem sind auch nicht alle Blutgefäße, sondern meist nur ein paar kleine Stellen, häufig an Biegungen, wo das Blut dauerhaft an eine Wand strömt. Zu den vielfältigen Ursachen, die weitgehend als gesichert gelten, gehören:

Die genannten Punkte bewirken in der Blutbahn einen unregelmäßigen Blutfluss mit teilweise erhöhter Reibung. Dabei wird das Blutgefäß an bestimmten Stellen - häufig an den Verzweigungen - dauerhaft leicht verletzt (minimal, aber das reicht).

In der Folge wird an diesen Stellen die Gefäßwand verstärkt - und darunter bildet sich eine Fettschicht. Ob als Schutz oder weil einige Stoffe dort versehentlich hängenbleiben, ist nicht abschließend geklärt. Auch die Frage, ob Infektionen (eingedrungene Bakterien oder Viren) die Gefäßwände zusätzlich minimal verletzten, ist nicht genau geklärt. Unstrittig ist jedoch, dass es vielfältige Faktoren sind, die zur Atherosklerose betragen.

Symptome: Schaufensterkrankheit / Raucherbein

Besonders bei Arteriosklerose im Becken oder den Beinen treten immer wieder Symptome auf, die vor allem beim Gehen Schmerzen verursachen. Um eine längere Strecke zurücklegen zu können, sind dann oft mehrere Pausen notwendig. Entsprechend wird dies im Volksmund auch als „Schaufensterkrankheit“ bezeichnet (Fachbegriff: Claudicatio intermittens = unterbrochenes Hinken). Die Erkrankung ist, entsprechend des hohen Risikos, das Raucher haben, auch als „Raucherbein“ bekannt.

Warum ist Arteriosklerose so gefährlich?

Das Risiko, dass von verengten Gefäßen ausgeht, ist für eine Ärztin oder Arzt schwer abzuschätzen. Im Alter ist Arteriosklerose normal und recht weit verbreitet. Die Frage ist dabei nur: wie stark ist die Blutbahn verengt und verfestigt? Und wie groß ist das Risiko, dass es - aufgrund der verengten Blutbahn - zu einem lebensgefährlichen Blutgerinnsel (Thrombus) kommt?

Die erste Frage lässt sich relativ gut am Blutdruck ablesen. Ein erhöhter Blutdruck ist immer ein schlechtes Signal.

Die zweite Frage ist jedoch nicht wirklich vorherzusagen. Arteriosklerose gilt jedoch als Hauptursache für die häufigsten Todesfolgen in Deutschland: die Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit Herzinfarkt und Schlaganfall.

Häufigste Todesursachen in Deutschland
Häufigste Todesursachen in Deutschland: Herz-Kreislauf-Erkrankungen ganz vorne,
Ursache ist meist Atherosklerose (Datenquelle)

Fazit: Risikofaktoren minimieren

Auch wenn die genauen Ursachen für die Entstehung von Arteriosklerose noch nicht exakt geklärt sind, bleibt doch festzuhalten, dass das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt eindeutig mit dem Grad der Verstopfung und Verhärtung der Blutgefäße zusammen hängt. Es ist daher dringend angeraten, die weitere Ausbreitung der Arteriosklerose zu minimieren. Denn ansonsten steigt das Risiko stetig weiter an.

Zu den Punkten, die man dabei dringend beachten sollte, gehören:

Atherosklerose
Atherosklerose: Ursachen und Risiken

Weiterführende Links