Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

LDL-Cholesterin zu niedrig (?)

LDL-Cholesterin zu niedrig

Das "schlechte" LDL-Cholesterin sollte in jedem Fall unterhalb von 160 mg / dl sein. Aber kann der Wert auch "zu niedrig" sein. Die Frage stellt sich im Prinzip in zweileri Zusammenhängen: möglich ist eine genetische Anomalie, die dazu führt, dass (fast) kein LDL-Cholesterin gebildet wird. Diese ist sehr selten und die bisherigen klinische Studien scheinen nahezulegen, dass es keine negativen Auswirkungen gibt - im Gegenteil: das Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung scheint dadurch erheblich zu sinken.

Wahrscheinlicher ist ein anderes Szenario: der LDL-Cholesterinspiegel wird mit Hilfe von Medikamenten erheblich gesenkt. Auch hier zeigen klinische Studien, dass es fast keine Komplikationen gibt. Einzige Ausnahme scheint eine Zunahme von Katarakt-Erkrankungen zu sein (Grauer Star im Auge). Der Zusammenhang ist allerdings bislang ungeklärt. Quelle.

Grauer Star (Katarakt), Entwicklungsstadien
Grauer Star (Katarakt), Entwicklungsstadien (Bildquelle)

HDL und LDL

Der Unterschied zwischen HDL (das gute) und LDL (das böse) ist daher gar nicht das Cholesterin selber (das ist in beiden Fällen identisch), sondern das Transport-Vehikel, in dem sie nachgewiesen werden. Grob verallgemeinert:

HDL und LDL
HDL und LDL

LDL-Cholesterin Normalwerte

Die folgende Tabelle zeigt die Normalwerte für Menschen ohne weitere Risikofaktoren (Erwachsene unter 40 Jahre). Die LDL-Werte werden wie auch die übrigen Blutfettwerte in Milligramm pro Deziliter gemessen ( mg/dl ), in manchen Laborbefunden ist alternativ die Angabe Millimol pro Liter (mmol/l) verzeichnet.

Abk. Beschreibung Normwerte mg / dl Siehe auch
TC Gesamt-Cholesterin unter 200 mg / dl zu hoch
zu niedrig
LDL LDL-Cholesterin unter 160 mg / dl zu hoch
zu niedrig
HDL HDL-Cholesterin über 40 mg / dl zu hoch
zu niedrig
TRG Triglyceride unter 150 mg / dl zu hoch
zu niedrig

Bitte beachten Sie, dass die Normalwerte in Ihrem Laborbefund abweichend sein können. Entscheidend ist immer der Referenzwert des Labors.

Bei älteren Menschen (über 40 Jahre) werden häufig leicht erhöhte Werte gemessen.

LDL-Cholesterin Normalwerte Tabelle
LDL-Cholesterin Normalwerte (ohne Risikofaktoren)

Das Problem ist: Die Normwerte verändern sich in Abhängigkeit von weiteren Risikofaktoren. Dazu gehören zum Beispiel:

Die Blutfettwerte sind nicht Bestandteil des großen Blutbildes - und auch nicht des kleinen Blutbildes. Sie werden vom behandelnden Arzt oder Ärztin je nach Bedarf vom Labor angefordert.

LDL-Cholesterin zu niedrig
LDL-Cholesterin zu niedrig

Weiterführende Links